Wolk after sales experts bietet Ihnen ein weiteres nützliches Instrumentarium an, um die Besonderheiten der deutschen Werkstätten kennenzulernen.

Was sind Ihre typischen Fragestellungen?:
  • Wie können Marktanteile gegenüber dem IAM Markt ausgebaut werden?
  • Was machen die IAM-Werkstätten besser bzw. anders?
  • Welche OE-Software wird seitens der IAM-Werkstätten bereits eingesetzt?
  • Wo besteht Optimierungsbedarf (Kritik- und Anregungspunkte)

Wir bieten Ihnen ein Paket aus Wissensvermittlung und Roadshow an, das bereits mehrere Kunden begeistert hat:
  • Detailliertes Hintergrundwissen und aktuelle Trends zum IAM-Markt und den IAM-Werkstattkonzepten; dieses wird Ihnen von unseren Experten am Vorabend und während der Fahrten zwischen den einzelnen Werkstätten vermittelt
  • Einblicke in die lokalen Arbeitsprozesse der Werkstätten:
    • Werkstattstruktur (Umsatz, Mitarbeiter, Arbeitsschwerpunkte, Markenabdeckung)
    • Kundendienstannahme
    • Angebotskalkulation
    • Fahrzeugdiagnose
    • Teileidentifikation/-bestellung
    • Eingesetzte Softwaresysteme (freie & OE-Software)
    • Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Werkstattinhabern

Hier sehen Sie einen bewährten Projektablauf:
  • Vorabend
    • Zusammenkunft und Kennenlernen / Business-Dinner bzw. IAM-Kurzvortrag
  • Besuchstag (Road-Show)
    • Besuch von maximal drei IAM Werkstätten (Systemwerkstätten/freie KFZ-Betriebe; mit Markenbezug zum Auftraggeber)
    • Diskussion zwischen den Besuchen
    • Abschlussbesprechung
    • Durchführung 3-4 Wochen nach Auftragserteilung; max. sechs Personen des Auftraggebers

Ein Großraummietwagen, die Reisekosten vor Ort und das Catering sind bereits in unserem Paket enthalten, Sie zahlen lediglich Ihre Übernachtung und das Abendessen bei der ersten Zusammenkunft.

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Jörg Meding, Senior Consultant
02204-842534
joerg.meding@wolk-aftersales.de
//